Das Isis- und Mater Magna-Heiligtum
{bild}

Das Isis und Mater Magna-Heiligtum

Bei Aushubarbeiten für die Tiefgarage einer Einkaufspassage in der Mainzer Innenstadt wurden in den Jahren 2000-2001 die Fundamente eines römischen Tempels entdeckt. Der altägyptischen Gottheit Isis und der römischen Magna Mater geweiht, wurde der Tempel vermutlich bis ins dritte nachchristliche Jahrhundert genutzt. Der Fund ist eine wissenschaftliche Sensation, zumal bisher nördlich der Alpen nur ein einziges weiteres 'Isarium' gefunden wurde. Er ist nun in einem eigenen Schauraum in der Römerpassage zu besichtigen.

Eine CD-ROM zum Thema ist in Arbeit und wird ausführlich die Grabung, den Tempelfund und die Verehrung der Mainzer für die ägyptische Göttin Isis dokumentieren.
Die CD-ROM wird im Herbst 2007 erhältlich sein

 

Grabung
Funde
Das Heiligtum
Kontakt
Impressum